Beispiel für Text mit und ohne Kerning

Lorem Ipsum, der faule Hund

Text wird für ganz unterschiedliche Dinge benutzt. Das Lorem Ipsum aus dem Titel zum Beispiel wird gerne von Designern und Layoutern als Platzhalter für Text, der später geliefert wird, benutzt. Er soll durch sein generelles Erscheinungsbild vermitteln, wie an einer bestimmten Stelle einer Seite ein Fließtext aussieht, damit Ränder kontrolliert, Schriftgrößen angepasst und viele weitere Parameter verändert werden können, um ein visuell möglichst ansprechendes Endergebnis zu erhalten. Lorem Ipsum enthält dafür speziell erzeugte Wörte, deren Längenverteilung exemplarisch für die englische Sprache sein soll.

Ein ebenfalls sehr bekannter Satz ist „the quick brown fox jumps over the lazy dog“. Er wird häufig dafür benutzt, eine Schriftart zu präsentieren, indem alle lateinischen Buchstaben mindestens einmal enthalten sind. Für einen Schriftartentwickler greift dieser Satz aber viel zu kurz, da nicht nur die Glyphen selbst kontrolliert, sondern vor allem auch die Abstände von verschiedenen Glyphen aufeinander abgestimmt werden müssen, da Text sonst sehr unschöne Lücken bekommen kann; man spricht hier von Pangrammen (wie „non“ oder „oso“).

Jonathan Hoefler ist es irgendwann zu blöd geworden, mit Hilfe von unzureichenden Sätzen Schriftarten zu kontrollieren und hat sich daran gemacht, Texte zu entwickeln, mit denen viele Abstände auf kleinem Raum sichtbar gemacht werden, um schnell und zuverlässig heraus finden zu können, woran es denn nun hakt: Text for Proofing Fonts – A farewell to The Quick Brown Fox.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.