Airbending für Arme

Seit einiger Zeit hat mein Rechner Probleme damit, Audiodaten schnell genug von A nach B zu bekommen, was bei 48 kHz und 24 Bit schon echt eine negative Glanzleistung darstellt. Dummerweise macht sich das als auffälliges Knistern und Knacksen bemerkbar, wenn ich streame, und zwar sowohl bei meiner Radiosendung als auch bei meinen Videostreams.

Heute war es beim Genuss der mittlerweile sechsten Staffel Avatar (Legend of Aang komplett plus zweieinhalb von Legend of Korra) sogar so weit, dass nicht mal mehr die Ausgabe ohne Probleme funktionierte, und da ist dann aber auch wirklich mal Schluss. Da ich leider kein Airbender bin, musste ich jedoch zu Hilfsmitteln greifen: Einer Dose Druckluft. Nach einem kurzen Stoss in die jeweiligen Lufteinlassschlitze meines MacBooks trat sogleich eine spürbare Besserung der Problematik ein.

Hoffentlich ist damit der morgige Mittagstrancestream (von 11 bis 14 Uhr!) endlich mal wieder in einwandfreier Audioqualität zu empfangen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.